Evaluation zum Tragen von MNB im Unterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

wie in der Nachricht vom 01.09.2020 angekündigt, wurde die Regelung zum Tragen von MNB im Unterricht heute evaluiert. Erneut sprach sich die SV mit deutlicher Mehrheit dafür aus, an der am 01.09.2020 getroffenen Vereinbarung bis auf Weiteres festzuhalten.

Ebenso spricht sich das Kollegium für die Beibehaltung der Vereinbarung aus. Die Elternvertreter*innen, die gestern an der Schulkonferenz teilnahmen, berichteten von Gesprächen mit einigen Eltern, die die Regelung nicht befürworteten. Insgesamt wurde die Vereinbarung jedoch nicht beanstandet, da sie keine Verpflichtung beinhaltet.

An euch, liebe Schülerinnen und Schüler, erneut ein großes Kompliment für euren umsichtigen Umgang mit diesem Thema.

 

Mit freundlichen Grüßen

Petra Schönwald, Schulleiterin

Schülerbericht zur Auftaktveranstaltung des Projektkurses Bioökonomie im Forschungszentrum Jülich

Am 28.08.2020 besuchte unser Projektkurs Bioökonomie der Q1 (Kursleitung Herr Lagger) das Forschungszentrum in Jülich. Dort befassten wir uns mit dem Thema Algen.

 

Wir interessierten uns als Kurs dafür, was man alles aus Algen bzw. mit Algen machen kann. Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, bot uns das Forschungszentrum eine geeignete Möglichkeit.

Als wir alle mit viel Vorfreude um 14:45 Uhr am Eingang des Forschungszentrums ankamen, holten wir uns zunächst einen Besucher-Ausweis. Kurz darauf ging es los! Wir nahmen in einem großen Hörsaal Platz, in dem wir herzlichst empfangen wurden. Frau Leonie Göbel stellte sich und das Forschungszentrum vor. Das Projekt stellt eine Kooperation zwischen ANTalive, JuLab und dem Forschungszentrum Jülich dar, an dem das Mädchengymnasium Jülich und  die Waldschule-Eschweiler teilnehmen. ANTalive wurde uns von Frau Brigitte Capuna-Kitka, das JuLab von Frau Anne Fuchs-Döll und das Institut für Pflanzenwissenschaften, welches sich im Forschungszentrum befindet, von Herrn Andreas Müller vorgestellt. Vor unserer Führung bekam jeder einen Algenriegel. Anschließend ging es mit Herrn Andreas Müller zu den Gewächshäusern. Dort sahen wir, wie verschiedene Pflanzen untersucht und genutzt werden. Im Anschluss an die Führung durch die Gewächshäuser besichtigten wir die Algenanlagen, welche uns von Frau Diana Reinecke Levi gezeigt wurden. Sie ist eine Spezialistin auf dem Gebiet der Algenzüchtung und legte uns dar, wie man Algen vermehren kann und wie sie unser Wasser reinigen. Um 17:30 Uhr endeten die Führungen schließlich.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Forschungszentrums Jülich.

 

Ihr Projektkurs Bioökonomie aus der Q1 der Waldschule-Eschweiler

Gebot: Tragen von Masken im Unterricht

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

 

wie Sie/ihr bereits gestern lesen konnten/konntet, können sich Schulen darauf einigen (im Einvernehmen mit der Schulgemeinde), freiwillig im Unterricht weiterhin eine MNB zu tragen.

 

Den heutigen Tag habe ich genutzt, um die Einschätzung unterschiedlicher Gruppen der Schulgemeinde einzuholen. Wie ich von den Abteilungsleitungen und den Klassenleitungen gehört habe, waren Sie, liebe Eltern, mehrheitlich damit einverstanden, das Tragen der Maske weiterhin zu empfehlen. Des Weiteren habe ich mein Kollegium befragt, welches sich einheitlich für das Tragen der Masken auch im Unterricht ausgesprochen hat. Am meisten beeindruckt hat mich die Sitzung mit den Klassensprecher*innen unserer Schule. Liebe Klassen, ihr habt tolle Leute zu euren Fürsprecher*innen gewählt. In einer vertrauensvollen, wertschätzenden Atmosphäre haben die Klassensprecher*innen sachbezogene Argumente ausgetauscht und z. T. sehr persönliche Einblicke gewährt, die allesamt in der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden konnten. Dafür danke ich euch sehr!

 

Ihr, die ihr zur größten Gruppe der „Betroffenen“ zählt, habt euch für folgende Regelung ausgesprochen, die im Anschluss vom Eilausschuss der Schulkonferenz bestätigt wurde:

 

Die Waldschule entscheidet sich für das Gebot, weiterhin MNB im Unterricht zu tragen.
Stellt eine Klasse/ein Kurs mit der Lehrkraft ein Einvernehmen darüber her, dass die Rahmenbedingungen (Abstandsregelung, Personenanzahl, Durchlüftung etc.) es erlauben, die MNB abzunehmen, so kann dies für die Stunde beschlossen werden.

 

Diese Regelung werden wir zwei Wochen lang erproben und sie dann gemeinsam evaluieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Petra Schönwald, Schulleiterin

 

Mensa am Donnerstag geschlossen

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

 

aufgrund der derzeitig geringen Nachfrage bleibt der Mensabetrieb am Donnerstag geschlossen. Der Kioskbetrieb läuft weiter.

 

Noch können vorbestellte Essen abbestellt werden, sodass keine Kosten anfallen.

 

 

Liebe Schüler*innen,

 

bitte beachtet, dass die neuen Informationen beinhalten, dass beim Besuch unserer Mensa die Pflicht zum Tragen der Maske besteht. Außerdem muss auch beim Schlangestehen ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Petra Schönwald, Schulleiterin

Masken im Unterricht

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

die Mail erreichte uns heute gegen 16.00 Uhr.

 

Neben einer Vielfalt an Konkretisierungen wird darauf verwiesen, dass das Tragen einer MNB im Unterricht nicht verpflichtend ist, solange die Schüler*innen einen festen Sitzplatz einnehmen. In der Mail ist aber ebenfalls folgender Passus enthalten:

"Schulen können sich im Einvernehmen mit der Schulgemeinde darauf verständigen, freiwillig auch weiterhin im Unterricht eine MNB zu tragen."

 

Entsprechend werde ich morgen den Eilausschuss der SK einberufen und andere Gremien anhören. Bis wir diese klärenden Schritte unternommen haben, möchte ich erneut darum bitten, die MNB auch im Unterricht zu tragen. Mitgeführt werden müssen sie auf jeden Fall für die Pausen und die Klassenwechsel.

 

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Petra Schönwald, Schulleiterin