Deutsch

Deutsch ist viel mehr als das Pauken von Rechtschreibung sowie Grammatik und das Lesen irgendwelcher öden Bücher! 
Deutschunterricht ist facetten- und abwechslungsreich und deshalb stets schülernah und spannend.


Beginnend in den unteren fünften und sechsten Klassen knüpft man zum einen nahtlos an den bereits erfolgten ersten Leseprozess im Verlauf der Grundschule an.
Das bedeutet, man beschäftigt sich mit vielen spannenden und meist aktuellen (Kurz-) Geschichten, Jugendromanen, Gedichten sowie Texten aus Zeitungen sowie aus alltäglichen Lebenssituationen (wie zum Beispiel Rezepte) und sonstigen Medien unserer Zeit. Man erlernt, erprobt und erweitert systematisch Methoden, die beim Lesen solcher Textgattungen helfen und den Leseprozess beschleunigen und effektiver gestalten.
Dabei werden die Text in ihrer Schwierigkeit und Länge mit den einzelnen Schuljahren anspruchsvoller und komplexer in ihrer Struktur.
Zum anderen beschäftigt man sich ausgiebig mit der deutschen Sprache. Man lernt ihre Schwierigkeiten kennen und erlernt Systematiken, wie man diese Schwierigkeiten bewerkstelligt.
Dabei ist es wichtig, dass jede Schülerin und jeder Schüler ganz individuell in ihrem/seinem Schreib- und Leseprozess unterstützt wird. Effektiv und mit viel Spaß lernen die Schülerinnen und Schüler von- und miteinander.
Der Deutschunterricht an der Waldschule ist stets thematisch so auslegt, dass die Inhalte für die Schülerinnen und Schüler des jeweiligen Jahrgangs interessant sind und ihre Neugier wecken.
So beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im fünften und sechsten Schuljahr mit Märchen, die sie sicherlich noch aus ihrer Grundschulzeit kennen, und dem Erstellen von Rezepten zu ihrem Lieblingsessen.
Im siebten und achten Schuljahr stehen hingegen typische Jugendphänomene und -probleme im Mittelpunkt, sodass der Deutschunterricht auch des Öfteren als Möglichkeit zum Austausch über jugendspezifische Angelegenheiten genutzt wird.
Im neunten und zehnten Schuljahr bestimmten die Themen Jugendbewegungen, die Zeit nach der Schule, Praktika/ Bewerbungen und Ausbildung/ weitere Schulbildung das Miteinander im Deutschunterricht. 

Neben all den inhaltlichen Aspekten sollte der Deutschunterricht Spaß machen und Freude am Lernen bereiten, um die Fähigkeiten und Kenntnisse, die man sich im Deutschunterricht aneignet, auch im späteren Leben - beruflich als auch privat - nutzbar und anwendbar zu machen. Fehlerfrei eine Bewerbung zu schreiben oder einen übersichtlichen Einkaufszettel zu schreiben, sind beispielsweise Dinge, die auch nach dem Schulleben wichtig sind. Zudem ist es spannend und nützlich, seine eigene Sprache genauer kennenzulernen und sie in vielen Lebensbereichen sowohl mündlich als auch schriftlich gekonnt anwenden zu können.

 

 

 

 

Deutsch in der Sekundarstufe I:

 

An der Waldschule wird Deutsch in den Klassen 5, 6 und 7 jeweils 5- stündig im Klassenverband unterrichtet, wobei eine Stunde als Förderstunde erteilt wird.

Im 8. Jahrgang wird der Klassenverband im Fach Deutsch aufgelöst und die Schüler gemäß ihrer Fähigkeiten und Voraussetzungen in Grundkursen (G-Kurs für lernschwächere Schüler) und Erweiterungskursen (E-Kurs für lernstärkere Schüler) unterrichtet.

 

 

5.

6.

7.

8.

9.

10.

Klasse

Klasse

Klasse

G-Kurs

E-Kurs

G-Kurs

E-Kurs

G-Kurs

E-Kurs

4 +

4 +

4 +

3-4

3-4

3-4

3-4

3-4

3-4

1 Förder

1 Förder

1 Förder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsch in der Sekundarstufe II:

 

Zu Beginn der Oberstufe (Einführungsphase) besuchen zunächst alle Schüler gemeinsame Deutsch-Kurse bevor sie sich für die Qualifikationsphase, gemäß ihrer Leistungen und ihres Interesses, für einen Grundkurs (3-stündig) oder einen Leistungskurs (5-stündig) entscheiden.

 

Um etwaigen Defiziten im Fach Deutsch und damit einhergehender Frustration entgegenzuwirken, wird im 11. und im 12. Jahrgang ein 2-stündiger Deutsch-Vertiefungskurs (VK) angeboten, der bei den Schülern Interesse am Fach neben dem Lehrplan wecken und neue Motivation schaffen soll.

 

 

11.

12.

13.

GK

GK

LK

GK

LK

3

3

5

3

5

VK

VK

 

 

 

2

2