DELF: Diplôme d´Etudes en Langue Française

Das DELF - Diplôme d'Etudes en langue française – ist ein offizielles Zertifikat, mit dem man seine sprachliche Kompetenz der französischen Sprache nicht nur in Europa- sondern auch weltweit nachweisen kann. Zudem kann das DELF-Zertifikat Ihnen bei einer Bewerbung um einen Studien- oder Arbeitsplatz helfen. Das Zertifikat ist außerdem lebenslang gültig.

Es wird vom französischen Bildungsministerium ausgestellt und von den Kultureinrichtungen der Französischen Botschaften verwaltet. So hält z.B. das Deutsch-Französische Kulturinstitut Aachen DELF-Prüfungen ab.

Das DELF kann man zwei Mal im Jahr (Januar/Februar und Juni) ablegen. Es besteht aus zwei Prüfungen: eine mündliche und eine schriftliche Prüfung. Die schriftliche Prüfung findet in der Schule statt und die mündliche Prüfung, in der Regel, im Kaiser-Karls-Gymnasium (Aachen). Die Fertigkeiten, die geprüft werden, sind Hör- und Leseverstehen, Sprechen und Schreiben. Sie brauchen sich nicht gezielt auf die Prüfung vorbereiten. Hier können Sie sich einen Eindruck der Prüfung verschaffen, in dem Sie Themen- und Prüfungsbeispiele finden.

 

Preisübersicht:

NIVEAU

A1.1

A1

A2

B1

B2

C1

C2

DELF Scolaire

DALF (C1/C2)

 

22 €

42 €

48 €

60 €

108 €

129 €

DELF Pro

(Schwerpunkt Beruf)

 

50 €

60 €

70 €

90 €

 

 

DELF Prim

( Klasse 5/6)

30 €

36 €

54 €

 

 

 

 

 

Bei Interesse, dass DELF abzulegen, können Sie sich an den/die Sprachkorrespondent/in, die/der die Anmeldungen entgegennimmt, oder sich an das Deutsch-Französische Kulturinstitut Aachen unter delf@dfki-aachen.de wenden.

In Aachen legen seit 2001 pro Jahr ungefähr 1000 Schülerinnen und Schüler aus 55 Schulen der Region das DELF ab. Die Erfolgsquote liegt über 90%.

Also auf geht’s!