Mathematik

Sekundarstufe I

 

5./6. Klasse

Die Fachschaft Mathematik verfolgt das Prinzip die Kinder dort abzuholen, wo sie stehen. Im Rahmen dessen wird bei Bedarf im 5. Jahrgang der Heidelberger-Test durchgeführt. Ferner wird die Leitidee ‚Fordern und Fördern’ gezielt mit hausintern erstellten Materialien umgesetzt. Im 6. Schuljahr nehmen die Schüler und Schülerinnen am jährlich stattfindenden Känguru-Wettbewerb teil.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

5. Klasse

6.Klasse

·      Daten

·      Zahlen und Größen

·      Zeichen und Techniken

·      Natürliche Zahlen addieren und subtrahieren

·      Flächen und Körper

·      Natürliche Zahlen multiplizieren und dividieren

·      Brüche und Verhältnisse

·      Brüche und Dezimalbrüche

 

·      Teilbarkeit

·      Winkel

·      Brüche und Dezimalbrüche

·      Flächen und Flächeninhalte

·      Körper

·      Brüche und Dezimalbrüche addieren und subtrahieren

·      Dezimalbrüche multiplizieren und dividieren

·      Zuordnungen und Modelle

·      Daten

·      Symmetrie

 

 

7./8. Klasse

Getreu dem Motto „Füreinander-Miteinander“ werden die Schüler und Schülerinnen im 7. Jahrgang im Klassenverband unterrichtet und erst im 8. Jahrgang räumlich getrennt (G-/E-Kurse). Dies ermöglicht in besonderem Maße das Schulmotto auszuleben bzw. die Interaktivität zwischen Schülern und Schülerinnen mit unterschiedlichem Leistungsvermögen zu stärken und zu fördern. Im 8. Schuljahr nehmen die Schüler zudem an einem Excel-Kurs in Form einer AG teil.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

7. Klasse

8. Klasse

·      Brüche multiplizieren und dividieren

·      Entdeckungen an Geraden und in Figuren

·      Zuordnungen

·      Dreiecke konstruieren

·      Prozentrechnung

·      Daten

·      Rationale Zahlen

·      Terme und Gleichungen

 

·      Terme

·      Lineare Gleichungen und Funktionen

·      Dreiecke und Vierecke

·      Angewandte Zinsrechnung

·      Prismen

·      Zufall und Wahrscheinlichkeiten

 

9./10. Klasse

In diesen Jahrgängen werden die Schüler und Schülerinnen gezielt auf ihre Abschlussprüfung (ZP 10) im 10. Jahrgang vorbereitet. Schüler und Schülerinnen, die das Abitur anstreben, werden nach der Abiturphase in den letzten Wochen des Schuljahres von Oberstufenlehrer/innen auf das Fach Mathematik in der  Oberstufe gezielt vorbereitet.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

9. Klasse

10. Klasse

G-Kurs:

·      Lineare Funktionen


E-Kurs:

·      Zweistufige Zufallsexperimente

·      Lineare Gleichungssysteme


G-/E-Kurs:

·      Ähnlichkeit

·      Satz des Pythagoras

·      Vom Vieleck zum Kreis

·      Zylinder

·      Pyramide, Kegel, Kugel

G-/E-Kurs

·      Pyramide, Kegel, Kugel

·      Quadratische Funktionen und Gleichungen

·      Datenerhebungen hinterfragen

·      Potenzen und Zehnerpotenzen

·      Wachstum

 

G-Kurs:

·      Berechnungen an rechtwinkligen Dreiecken

 

E-Kurs:

·      Trigonometrie

·      Die Sinusfunktion


Inklusion:

Seit 2012/13 richtet die Waldschule entsprechend ihrem Schulmotto „Füreinander-Miteinander“ Inklusionsklassen ein. In diesen Klassen werden die Unterrichtsstunden im Fach Mathematik mit zwei Fachkräften belegt.


 

 

Sekundarstufe II

 

Die Sekundarstufe II ist gegliedert in eine Einführungsphase und eine Qualifikationsphase (G9). Seit dem Schuljahr 2014/15 wird in der Einführungsphase nach einem neuen schulinternen Curriculum, basierend auf den neuen Kernlehrplänen des Bildungsministeriums, unterrichtet. In den nächsten Jahren werden diese neuen Kernlehrpläne fortlaufend auch in die Qualifikationsphase integriert.

 

Zwecks Beseitigung möglicher fachlicher Defizite werden bei Bedarf/Wunsch die Schüler und Schülerinnen sogenannten Vertiefungskursen zugewiesen.

 

Neben den regulären Unterrichtsequenzen gibt es folgende zusätzliche Angebote:

·      Mathe-Tag, 11er Jahrgang

·       CAMMP week (RWTH), 12er Jahrgang

·      Abi-Workshops (3 Samstage im Schuljahr), 13er Jahrgang