Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

 

in der kommenden Woche (Mo, 12.04.2021 – Fr, 16.04.2021) werden die Regelungen der 8. KW (nach Karneval) wieder aufgegriffen. Diese Entscheidung gab das MSB gestern Abend bekannt. Grund hierfür ist die unsichere Infektionslage.

 

Dies bedeutet, dass Distanzunterricht für alle Klassen (5 – EF) erfolgen wird.

 

Ausgenommen sind die Abschlussklassen, also die Jahrgänge Q1, Q2 und 10. Diese erhalten zur Vorbereitung auf die Prüfungen Unterricht in Präsenz. Dieser Unterricht richtet sich wieder nach dem Plan, wie er in der 8. KW gegolten hat. Die Schüler*innen der Q1 und Q2 werden durch den Abteilungsleiter entsprechend informiert. (s. Auch Hinweise für Abiturient*innen am Ende dieser Nachricht).

 

Für die Schüler*innen des 10. Jahrgangs bedeutet dies nach dem Muster der 8. KW:

 

Dienstag, 13.04.2021:                   erste bis vierte Stunde Mathematik

Donnerstag, 15.04.2021:              !Studientag! Deutsch (pädagogischer Tag der                                                                      Lehrkräfte)

Freitag, 16.04.2021:                       erste bis vierte Stunde Englisch

 

N E U + W I C H T I G: Am Präsenzunterricht dürfen nur Schüler*innen teilnehmen, die einen negativen Schnelltest vorweisen können. Zwar wurden die Rechtsfragen bzgl. des Datenschutzes etc. noch nicht geklärt, jedoch lautet es in der letzten Schulmail:

 

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an
wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein
negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine
Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden
zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht
nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

 

Wenn Schüler*innen den Selbsttest in der Schule durchführen, erteilt ihr als volljährige/r Schüler*in bzw. Sie als Erziehungsberechtigte folgende Zustimmung der Informationsweitergabe:

 

 a)  die Lerngruppe weiß über das positive Testergebnis Bescheid, da            Schüler*innen mit positivem Testergebnis den Unterrichtsraum umgehend verlassen müssen

         b)   die Testergebnisse werden dokumentiert

  c)  ggf. erbittet das Gesundheitsamt der Städteregion darüber Auskunft, obwohl das MSB dies nicht vorsieht

 

Wer diese Zustimmung nicht erteilen möchte, erbringt den Nachweis über eine zentrale Teststelle.

 

Weitere Hinweise zur Durchführung der Schnelltests entnehmen Sie bitte der Info vom 17. März.

 

Eine Notbetreuung kann für Schüler*innen des 5. oder 6. Jahrgangs erneut beantragt werden (s. Formular im Anhang). Auch für diese gelten die Ausführungen zu den Schnelltests!

 

Die Abiturprüfungen beginnen am 23. April. Auf Wunsch und nach Beratung können sich Abiturient*innen vom Präsenzunterricht freistellen lassen. Daraus entsteht jedoch kein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht. Bitte wendet euch in dieser Angelegenheit an eure Beratungslehrer*innen bzw. den Abteilungsleiter. Anwesenheitspflicht besteht jedoch ausnahmslos für bspw. Rückgabe von Klausuren oder die Zulassung zum Abitur. -So die Ausführungen des MSB.

Mit freundlichen Grüßen

 

Petra Schönwald

Download
Anlage zur Anmeldung Betreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 558.7 KB