Wiederöffnung der Schule

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ich hoffe Sie/ihr konntet die Ferienzeit trotz aller Widrigkeiten und notwendigen Schutzmaßnahmen genießen. 

 

Zum jetzigen Zeitpunkt einige kurze Hinweise, am kommenden Montag werden wir hoffentlich Genaueres berichten können:

 

1.     Ab Donnerstag, den 23. April starten Lernangebote für den 10. und 13. Jahrgang. Sie dienen allein der Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen.

 

2.     Abiturient*innen: Anfang nächster Woche werdet ihr einen Stundenplan erhalten, der euch ermöglicht, euch in Klein(st)gruppen, unterstützt durch eure Fachlehrer*innen, mit Prüfungsvorbereitungen zu beschäftigen. Solltet ihr die Angebote in der Schule nicht nutzen wollen, so seid ihr dazu nicht verpflichtet. Bitte macht Herrn Nicolai in diesem Fall eine entsprechende Meldung. Dies kann per Mail geschehen, sollte aber eine eindeutige Absichtserklärung darstellen (Name, Anschrift, Verzicht auf die schulischen Angebote vor Ort, Fächer). Aus dem Homeoffice werdet ihr dennoch Kontakt zu euren Fachlehrer*innen  aufnehmen.

 

3.     10. Jahrgang: Alle Schüler*innen, die an den Abschlussprüfungen teilnehmen, werden ebenfalls einen Stundenplan erhalten. Dieser enthält Arbeitszeiten für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch in der Schule. Sofern ihr gesund seid, seid ihr angehalten, in der Schule zu erscheinen.

 

4.     übrige Jahrgänge: Für euch geht es ab Donnerstag im Homeoffice weiter. Auch dazu erhaltet ihr noch genauere Angaben.

 

5.     Notbetreuung: Nach wie vor besteht eine Möglichkeit zur Notbetreuung für die Schüler*innen des 5. und 6. Jahrgangs. Entsprechende Meldungen an das Sekretariat sind jedoch erforderlich.

 

Dies alles hält für uns weitere Neuigkeiten bereit, aber auch das werden wir bewältigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Petra Schönwald